Hilfe - WordPress

Automatische Updates für WordPress

Zeitnahes Updaten von Scripten auf die jeweils neueste und sicherste Version ist eine der wichtigsten Aufgaben, um seine Website vor Angriffen und Hacks zu schützen.

WordPress ab Version 5.6

Seit der WordPress-Version 5.6 sind die automatischen Updates von WordPress im Backend auf der Aktualierungen-Seite direkt einstellbar und per Default aktiv. Dort wird auch das aktuelle Verhalten angezeigt:

Ein Wechsel auf ausschließliche Wartungs- und Sicherheits-Updates ist möglich und auch wieder zurück.

Automatische Aktualisierungen für Plugins und Themes

Automatische Updates der Plugins werden in der Plugin-Übersicht eingestellt. Dort besteht die Möglichkeit nur einzelne Plugins einzustellen oder allgemein alle Plugins,

Bei den Themes / Designs ist die automatische Aktualisierung in der Detailansicht eines Themes zu finden. Eine globale Einstellung für alle Themes gemeinsam gibt es nicht.

WordPress älter Version 5.6

Ab Version 3.7 kann WordPress über Einträge in der Konfigurationsdatei "wp-config.php" automatisch Updates einspielen.

define( 'WP_AUTO_UPDATE_CORE', true );

Damit werden alle CORE-Updates, also auch ein Versionssprung von z.B. Version 4 auf 5 automatisch eingespielt. Diese Einstellung ist in einem WordPress aktiv, wenn es über unseren 1-CLICK-Installer installiert wird.

Variante:

define( 'WP_AUTO_UPDATE_CORE', minor );

So werden Unterversionen aktualisiert, wie z.B. Update von 4.7.8 --> 4.7.9, aber kein Update auf die 5er-Version.

Daneben gibt es noch ein Vielzahl weiterer Möglichkeiten über Filterfunktionen, die Updates zu spezifizieren. wordpress.org

© 2021 fc-hosting.de | +49-(0)5032-933-068-0 | info@fc-hosting.de

Quick-Links

Formulare

Tools

Tipps und Hilfen