FAQ
Joomla!-Hilfe
WordPress-Hilfe
Typo3-Hilfe
Kontakt
Technik-Partner
Tools bei fc-hosting
Tools Empfehlungen
 
 
 
 
Ausgezeichnet.org
Youtube  Google+  Facebook  XING  
+49-(0)5032-933-068-0    00botfalle@fc-hosting.de
Unternehmen | Kontakt

Hilfe/FAQ - Domain

 

Wozu dient die Hilfs-Domain für ein Hostingaccount ?

 

Eine Kunden-Homepage auf unseren Servern darf grundsätzlich nur über eigene Domains des jeweiligen Kunden betrieben werden. Der Kunde muss Eigentümer der Domain sein und in den Pflichangaben der Homepage (Impressum) genannt sein.

Jede Domain (auch Subdomains) innerhalb eines Hostings-Accounts ist parallel auch über eine Hilfsadresse erreichbar. Die Hilfsadresse wird mit Hilfe des Hostnames des jeweiligen Servers gebildet.

Beispiel:

ihredomain.tld.hostname.tld (ohne "www")

 

 

Diese Adresse darf dazu benutzt werden, um Übergangszeiträume bis zum Umzug der tatsächlichen Kundendomain abzudecken. Der Kunde kann damit seine Homepage vorbereiten, ohne das die Live-Seite der echten Domain beinflusst wird. Nach Fertigstellung der Homepage ist dafür zu sorgen, das die echte Domain die IP unseres Hostings bekommt, damit diese direkt auf unseren Server zeigt. Ob dies durch uns oder einen Reseller im Zuge eines Domaintranfers oder bei einem externen Domainanbieter durch Anpassen des zuständigen DNS-Eintrages (A-Record) erfolgt, spielt keine Rolle.

Aus rechtlichen Gründen nicht erlaubt ist der entgültige Betrieb einer Homepage über eine fremde Domain, die nicht dem Kunden gehört. Dies schließt die Hilfsadresse, sowie Fantasiedomains oder Domains Dritter ein.

Schon aus marketingtechnischen Gründen sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein, denn kein Seitenbetreiber kann Interesse daran haben, das seine Homepage unter einer Fremddomain in Suchmaschinen erscheint. Damit dies auch nicht in der Übergangsphase vor einem Domainumzug passiert, raten wir dazu einen Passwortschutz einzurichten und die Hilfsadresse keinesfalls hardcodiert innerhalb der Homepage zu verlinken.

Wenn sichergestellt werden soll, das die Hilfsadresse nach Aufschalten der echten Domain niemals öffentlich erscheinen soll oder eine bereits erfolgte Verbreitung rückgängig gemacht werden soll, dann kann dies über eine 301-redirect-Anweisung in einer .htaccess-Datei erfolgen.

Beipiel:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^ihredomain.tld.hostname\.tld$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.ihredomain.tld/$1 [R=301,L]